Startseite
Die Familie Schreeg
Sizilien
Italien
Pompeii
Griechenland
Delphi
Mykene
Tiryns
Sparta
Mistra
Athen
Korinth
Epidauros
Piraeus
Nationalmuseum Athen
Andalusien
Galizien
Thailand
Deutschland
Links und Literatur
Gästebuch


Tiryns, die Stadt des Perseus und seines Enkels Eurystheus.



Wenn schon die Mauern von Mykene beeindruckend waren - Tiryns übertrifft diesen Eindruck noch. Diese zyklopischen Mauern haben ihren Namen wirklich verdient und haben schon Pausanias in Erstaunen versetzt. Die Burg des sagenhaften Königs Eurystheus, für den Herkules die 12 Prüfungen bestehen musste.



Der Aufgang zur Burg



Neuer Absatz







Neuer Absatz



Kraggewölbe in Tiryns, Eingang zur "Ostgalerie"



Blick auf Tiryns







Der Brunnengang, wenn ich micht richtig erinnere. Er war zu dieser Zeit gesperrt.



Blick auf die Mauer im westlichen Torbereich. Irgendwo habe ich auch noch Fotos vom südlichen Palastbereich - man müsste sie nur finden..



Der Aufgang ist wirklich beeindruckend. Was haben die Menschen der Bronzezeit erst empfunden, die diesen Weg zum Palast heraufgingen?







Bin mir nicht sicher, ob dies im westlichen Bereich war - werde es herausfinden











Ich werde die Bilder zu einem späteren Zeitpunkt mit Texten ergänzen

Wer mehr über Tiryns wissen möchte, dem empfehle ich folgende Seite der Uni Heidelberg.
http://www.ufg-va.uni-hd.de/forschung/maran4/tiryns1.htm

Link zur Uni Heidelberg mit Ergebnissen der neuen Ausgrabungen in der Akropolis von Tiryns.