Startseite
Die Familie Schreeg
Dokumente
Sizilien
Italien
Pompeii
Griechenland
Nationalmuseum Athen
Andalusien
Galizien
Thailand
Deutschland
Links und Literatur
Gästebuch


Ich würde gerne an dieser Stelle möglichst viele Informationen über die Familie Schreeg veröffentlichen - deshalb bin ich über jede Information dankbar - ob aus Sömmerda oder Indiana!

Soviel ist klar: alle Personen dieses Namens sind miteinander verwandt..



Auf diesem Bild sieht man meinen Großvater, (Paul) Hermann Schreeg mit seiner Frau Eleonore, meinem Vater Udo und der kleinen Marianne. Hermann Schreeg, geboren am 07.06.1908 in Büschel. Gestorben am 21.09.1945 in Zerbst an den Folgen einer schweren Kriegsverletzung, die er in den letzten Kriegstagen erhalten hatte.

Marianne ist verheiratet mit Rolf Gollhofer und hat einen Sohn, Ralf Gollhofer.

Vielen Dank an Marianne und Ralf für die Bilder!

Udo Schreeg hat 4 Söhne: Wolfram, Thomas, Markus und mich, Michael.
Wolfram ist gebürtiger Berliner, Thomas Schreeg, geb. 1960 in Marburg, ist Werbefotograf in Hamburg. Thomas hat zwei Kinder, Christian (geb.1987) und Katarina (geb. 1989). Markus Schreeg, geb. 1963 in Trier, wohnt mit seiner Frau Kerstin in  Aachen. Ich wurde 1965 in Troisdorf geboren und lebe in Frankfurt am Main.

Hertha Schreeg und Luise Schulz (geb. Schreeg) waren Schwestern meines Großvaters Hermann. Sie sind während des Dritten Reichs ermordet worden weil sie öffentlich Stellung gegen Hitler bezogen hatten. Hertha war aktives Mitglied in der evangelischen Kirche.

Leider liegen mir sonst sehr wenig Informationen vor.

Inge Krämer, geb. Schreeg, war die einzige Überlebende der Kinder meines Urgroßvaters.



Mein Urgroßvater, (Friedrich) Hermann Schreeg in Tsingtau/Quingdao, Provinz Shandong.

Hermann Schreeg, geboren 27.05.1880 in Griefstedt. Gestorben am ? in ?. Interessanter Weise war er vor der großen Marinereform in China, um 1908.

Seine Frau, Hedwig geb.Weise (geb. 29.11.1878 in Büchel, gest.? in ?), hat seinerzeit über den Kaiser erwirkt, das Hermann aus China beurlaubt wurde, um seinen neugeborenen Sohn (meinen Großvater) sehen zu können. Die Beamten des Kaisers riefen den Bürgermeister von Büchel an, um sicherzustellen, daß es seine Richtigkeit hatte mit der Bitte  - ratet wer zu dieser Zeit der Bürgermeiter war - der Vater von Hedwig, (Christoph) Eduard Weise (geb. 23.07.1850 in Büchel).

Die Schwester von Hedwig Weise, Lina Weise, ging 1919 nach San Francisco; kam aber 1960/61 aus den USA zurück und hatte einige Zeit auch Kontakt mit meinen Eltern.



Mein Urgroßvater und seine Kumpane.. Er ist der mit der Zeitung in der Hand...

Mein Ur-urgroßvater hieß (Ludwig Wilhelm) Hermann Schreeg. Geboren am 24.03.1856 in Griefstedt. Seine Frau hieß (Johanna Sophie) Therese, geborene Rothe., geb. am 29.08.1858 in Griefstedt.

Johann Georg Christian Rothe, der Vater von Therese, ist am 14.11.1820 in Hemleben (früher Hemmleben) geboren.

Werner (?) Schreeg, Cousin meines Großvaters, ist '52 aus dem Osten nach München gegangen. Ich nehme an, daß die Schreeg's in Indiana/USA seine Kinder und Kindeskinder sind?

Robert Schreeg, Bruder meines Urgroßvaters, und sein Sohn -ebenfalls Robert- waren 1946 noch in Griefstedt und hatten damals noch Kontakt zu meinem Vater, Udo Schreeg.

Robert Schreeg und seine Frau Elfried haben vier Kinder, Siegfried, Horst, Renate verheiratete Wolf, und Dieter. Die beiden Söhne von Dieter Schreeg sind Steven und Andreas. Steven lebt in Hamburg, Andreas in Neudietendorf bei Erfurt.Die beiden Kinder von Andreas heissen Robert und Anne-Marie.


Steven Schreeg gave me some information which he in turn has got from Laura Schreeg some time ago. In 1892, Louis, in 1899  Loris, Martha and Emma emigrated to the United States. As I have found a lot of information about persons having this unique surname especially in the area of Indiana, I presume that this is the region where my ancestors finally settled.

Amanda, Ashley, Brandon, Laura, Lawrence, Scott, Tim - whoever bears this unique name is a member of our kin, at least as far as I can judge from now. I would highly appreciate any additional information or even pictures from my american relatives;  so please, if you have got some more facts for me, please be so kind as to use the guestbook to get in touch with me.

In the meantime, I'll try to find out a bit more about my forefathers who went to the states.

Mein Vater hat sich meiner erbarmt und weiter in den Tiefen seiner Schränke gesucht. In Kürze folgen interessante Informationen, Kopien von Kirchbucheinträgen und mehr alte Bilder - versprochen!